Freitag, 29. April 2016


                                         Alte Bilderrahmen

Wenn ihr noch alte Bilderrahmen habet und nicht wisst was ihr damit machen sollt habe ich ein paar Ideen für euch.

Ich habe noch schöne alte Standbilderrahmen gehabt und mir überlegt Sie ein wenig aufzuhübschen.

Dazu braucht es nicht viel:

1 Bilderrahmen

1 kleines Stück Stoff

ein wenig Füllwatte


Glas aus dem Bilderrahmen entfernen  ( das Glas kann  im Glas- Müll entsorgt werden oder verwahrt es, wenn Ihr den Bilderrahmen wieder einmal für Bilder nutzen wollt könnt ihr Ihn komplett wieder zusammen bauen ) , vorsichtig die Kanten können schon mal scharf sein, nicht das Ihr euch schneidet .Dann erst die Füllwatte und dann den Stoff auf den Bildaufleger bringen. Danach in den Rahmen legen und hinten verschließen. Die Überstehenden Stoffteile einfach abschneiden.

 
 
 
 
 

                                                                   Fertig
 
 

So kann man zum Beispiel seine Broschen oder Ohrringe dekorieren.

Hier auch mal in rosa.
 
 
 

Hier habe ich einen großen Bilderrahmen den ich als Pinnwand nutze.

 

Bei diesem habe ich keine Füllwatte genommen sondern ein Stück festeres Flies wie man Ihn in Stoffgeschäften bekommt.
Eine Idee habe ich noch ;)
 

 
 
Hier habe ich einfach einen alten Stadtplan von London genommen und Ihn in den Bilderrahmen gelegt. So hat meine Tochter immer Ihren Urlaub vom letzten Sommer vor Augen J                                                                                                                
Man kann auch z.B. eine Rad- Karte aus der eigenen Region nehmen. Witzig ist auch ein altes Schnittmuster. Für s Kinderzimmer wäre auch der Lageplan eines Vergnügungsparks eine gute Idee.

Dienstag, 26. April 2016


Noch ein kleiner freier Platz

 

Was macht man mit so einem kleinen Stück Wand? Das habe ich mich schon ganz lange gefragt. Eigentlich ist es verschenkter Platz und für gar nichts nutzte. Aber dann habe ich diese kleine Hakenleiste gefunden.


Die Farbe stimmt natürlich nicht! Aber nicht mehr lange!


Viel besser !!!!!


Jetzt noch ein bisschen Deko dran . Voila, fertig!


Die zarten Braut oder Kommunionskränze findet man nur noch sehr selten und muss lange nach Ihnen suchen. In meinem Shop biete ich immer mal wieder welche an.
Wundervoll sind auch alte Handschuhe in verschiedenen Materialien.

Oder wie findet Ihr es so ?

 
 
 
 
 

Oder so…….

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sonntag, 24. April 2016


 Ausbeute vom Antikmarkt

Heute war ich auf einem kleinen Antiktrödelmarkt um Nachschub für meinen Shop zu kaufen und habe ein paar schöne Schätze gefunden die ich euch nicht vorenthalten möchte. Wie immer habe ich natürlich nicht das bekommen was ich gesucht habe, aber so ist das wenn man einen Trödelmarkt besucht. Man weiß nie was man findet. Ein Antikmarkt ist halt kein Kaufhaus. Aber gut ich wusste es ja vorher. Eigentlich habe ich einen schönen Glas Dom und ein paar  Schlüsselquasten gesucht. Außerdem hatte ich mit einem Händler vereinbart, dass er mir ein paar hübsche Samtkissen aus seinem Lagerbestand mitbringt. Nur deswegen bin ich den weiten Weg gefahren. Natürlich hatte er mich vergessen. Aber er hat mir versprochen es nächsten Monat auf jedem Fall zu tun und so muss ich wohl noch einmal dorthin. ;)

Gefunden habe ich das hier.

 

Ganz interessant sind die Tasche und das kleine Bild. Ich habe mich lange mit dem Händler unterhalten. Die Tasche stammt aus den ca.1860 Jahren und gehörte der netten Dame auf dem Bild. All die hübschen Dinge an dem Stand des netten Händlers stammten aus der Villen Auflösung eines Unternehmens und deswegen  wusste er die gesamte Familiengeschichte zu erzählen. Ich konnte einfach nicht wiederstehen und die schönen Dinge mit so viel Geschichte mussten einfach mit.

Samstag, 23. April 2016


                                                               Untermieter 

Ach übrigens leben wir hier nicht ganz alleine. Draußen im Garten haben wir noch drei Untermieter. Sie leben schon seit 5 Jahren neben unserem Haus in einer Hütte. Sie sind klein und recht behaart. Die Rede ist von 3 entzückenden Meerschweinchen.


Flecky


 
Juicy
 
 
Abby
 

Meine Kinder sagen oft: die sind frech und machen nur Dreck.

Ich sage darauf immer: deswegen mag ich sie so sehr, Sie erinnern mich an euch!

 
 

 

Und das Glas mit Deckel habe ich einfach mit Teelichter gefüllt.
 
 

Der Fisch den ich gestern vertrieben habe, hat nun auch wieder einen neuen Platz bekommen.

Ich finde, dass er sich harmonisch einfügt und hier sogar viel besser zur Geltung kommt

Freitag, 22. April 2016



                                                     Mein neuer Erntekorb

Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem richtig schönen alten Erntekorb. Ich hatte vor, darin meine unzähligen schönen alten Decken und Deckchen zu dekorieren. Nach langer Suche habe ich dann einen ohne Henkel gefunden und gleich zugeschlagen.


Allerdings hat er eine traumhafte Patina, die sich nur nicht mit schönen weißen Decken verträgt. Wer möchte schon Rostflecke in seinen antiken Schätzen!? Erstmal habe ich Ihn gründlich gesäubert. Dabei wurde mir klar: der Korb und die Decken das wird wohl nichts. Aber Verwendung für so einen schönen Korb gibt es immer. Also kurzentschlossen ins Bad damit.

 

Ich finde so macht er doch eine richtig gute Figur!


Der schöne kleine Ast mit den unzähligen Glöckchen ist aus meinen Garten und macht sie sehr gut in einer einfachen Flasche, die ich wiederverwendet habe. Das war mal eine Flasche in der es Salatsoße zu kaufen gab. Ich habe Sie in verschieden Größen und nutze Sie unheimlich gerne als Vase. Immer dann wenn die Blumen oder auch Sträucher im Vordergrund stehen sollen. So wird dem schönen Grün nicht die Show gestohlen.


Vorher sah es so in meinem Bad aus. Jetzt ist es doch viel schöner!

Donnerstag, 21. April 2016

Willkommen auf meinem neuen Blog !
Ich bin Mutter von drei Kindern und lebe in einem kleinen Häuschen auf dem Land.
Ich liebe es mit alten Dingen neu zu dekorieren :)
Dinge mit Charme und Zeitzeichen , daran werde ich euch teilhaben lassen. 
Schaut einfach mal durch und lasst euch inspirieren.

Vielleicht gefällt euch das Ein oder Andere und ihr habt Freude an den vielen schönen Dingen die aufspüre, erstöbere und in Szene setze.